Fashion, Milan, Travel
Kommentare 25

Milan Fashion Week – Update + Hotelreview

Drei Tage Mailand Fashion Week. Dreihundertmillionen Eindrücke. Zeit alles zu verarbeiten bleibt aber keine… Morgen geht es schon nach Wien zum Madonna Blogger Award und den Tag darauf nach Paris zur Fashion Week. Das kann alles schon sehr stressig werden. In Mailand bin ich teilweise nur von einer/m Show/Präsentation/Event zur Nächsten gehüpft. Leider war die Taxisituation oftmals auch sehr brenzlig und man stand 30-45 Minuten im kurzen Kleidchen an der Straße und winkte verzweifelt. Ja, klingt nicht so fancy, oder? Leider gehört das aber auch dazu. Auch der Regen war manchmal super nervig (Frisur = Siebentageregenwetter, nasse Füße, unfotogenes Licht – #guteslichtguteaugen war nicht ). Trotzdessen habe ich die drei Tage unglaublich genossen. Ich habe super viele neue tolle Menschen kennengelernt, mein „german corner“ an jeder Ecke getroffen, inspirierende Kollektionen bestaunen dürfen und auch in einem traumhaften Hotel (dem Mandarin Oriental Milan) nächtigen dürfen – einfach in die pulsierende und spannende Modewelt hineinblicken.

Ich kann leider nicht von jeder/m Show/Präsentation/Event berichten. Bei Snapchat habe ich euch aber wirklich überall mitgenommen! Auch mal interessant für mich zu wissen, wäre, was euer Eindruck von allem (was ihr jetzt zum Beispiel bei Snapchat gesehen habt) ist?

Ich möchte aber auf jeden Fall noch kurz und knackig über meine Highlights berichten. Am Freitag, meinem ersten Tag auf der Fashion Week, habe ich die neue Kollektion von Stefanel beäugen (die mir super gefallen hat, auch die beiden PR-Damen waren traumhaft) dürfen. Die Elisabetta Franchi Show am Abend hat mir ebenfalls sehr gut gefallen (schön feminin). Auch die neusten Sergio Rossi Schuhe, die ich bei einem Event am Abend bestaunen durfte, können sich sehen lassen. Die Dieselparty am Abend war allerdings mein persönlicher Superflop der Fashionweek. Am zweiten Tag hat mich besonders die Ermanno Scervino Show beeindruckt. Die Lichtspiele, die wunderschönen Kleider mit ihren verspielten Details – traumhaft! Aber auch die Antonio Marras Show hat mir super gefallen (einfallsreiche Kulisse/fancy Frisuren, eindrucksvolle Kollektion mit einem prunkvollen Touch). Die Präsentation von Charlotte Olympia hat mich „geflasht“. Die super coolen Clutches (mit Aufschriften wie zum Beispiel „Superstar“), die crazy Schuhe und die klassischen süßen Kätzchenschuhe haben mir sehr gut gefallen. Eines meiner absoluten Highlights – abseits vom „Fashionzirkus“ – war das Dinner am Samstagabend. Ich habe so viel mit der süßen Tamara von @theglamandglitter, Carlos von @carlosestini, @lovelypepa, Matteo von @matteobaldi (& vielen weiteren tollen Menschen) und später auch noch meinem german corner (Nina Süß und Tanja) gelacht. Am letzten Tag waren meine Highlights die Präsentationen von Calvin Klein und Coccinelle. Ganz besonders die neue Kollektion von Calvin Klein hat meinen Geschmack auf den Punkt getroffen. Die langen Mäntel (mit Fakefur), die Schuhe (die auch mal tragbar sind!!) und die gesamte Jeanskollektion einmal zum mitnehmen bitte! Ach, Calvin Klein ist einfach eine super coole Marke (die gigantische Marketingkampagne mit Kendall Jenner und Justin Bieber etc. sagt ja schon alles!).

Last but not least möchte ich noch kurz ein paar Worte zu meinem Hotel in Mailand schreiben. Mein Aufenthalt im Mandarin Oriental Milan war wirklich mehr als schön. Die Mitarbeiter waren super herzlich (ohne eine angestrengte Höflichkeit), aufmerksam und haben mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen. Jeden Tag gab es neue Pralinchen auf dem Zimmer (ja, damit kriegt man mich schon schnell überzeugt) und endlich gab es auch mal einen Hotel-Föhn, der Power hatte (haha, ja das kommt wirklich selten vor!!!). Zudem verfügte das Hotel über ein schönes Gym mit allem was das Herz begehrt, einem atemberaubenden Spabereich (den ich aber leider aus Zeitgründen nicht testen konnte), einem Frühstücksbuffet mit einem leckeren Sortiment (ja, vielleicht sogar zu lecker – schaut euch die Törtchen an!). Auch das gesamte Design des Hotels hat auf den Punkt meinen Geschmack getroffen! Vielen Dank liebes Mandarin Oriental Team für den wunderbaren Aufenthalt!

In den nächsten Tagen folgen Posts von meinen verschiedenen Outfits! Hier kommt erstmal ein kleiner „Hoteleinblick“! Ich hoffe euch gefällt’s!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1b

Mantel – Max & Co / Tasche – Aigner

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Komplettlook – Pinko

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

13#

Photos taken with Olympus Pen Generation.

25 Kommentare

  1. Da bekomme ich gleich wieder Fernweh, wenn ich deinen Beitrag lese. Italien ist toll, ich würde gerne viel öfter dort sein und Mailand fehlt mir noch auf meiner Liste: 😉 Deine Bilder sind super schön und fangen alles sehr gut ein!
    Liebste Grüße
    Andrea
    von http://www.chapeau-blog.de

  2. Toller Bericht! Puhhhh, dann bin ich mal gespannt, ob Du Dein Studium packst, denn ohne Studium wirst Du in der Fashion-Szene nichts. Nur gut aussehen und Tochter von Beruf sein, reicht nicht mehr. 😉

  3. Mailand ist so eine tolle Stadt – ich liebe die Leute und das Flair, ich bin immer wieder einige Wochen dort, um zu arbeiten (Ich bin Model :)). Dein schönstes Outfit ist für mich denke ich der Komplettlook von Pinko – helles Blau ist momentan meine absolute Lieblingsfarbe, obwohl mein Kleiderschrank sonst so minimalistisch ist.
    Hab einen schönen Start in die Woche! 🙂

    xx aus Österreich,
    Kat

    http://www.teastoriesblog.com

  4. Tolle Eindrücke, auch auf deinem Snapchat!
    Nach Mailand muss ich auch unbedingt mal.

    XOXO Ally von AllyShiny
    [ allyshiny.blogspot.de ]

  5. Klar habe ich wieder alles über Snapchat mitverfolgt und es sah ja wohl HAMMER aus …eine Frage habe ich und zwar ob du eigentlich jeden Tag Sport auf Reisen machst ?

  6. Celina (Helli) sagt

    Liebe Caro
    Die Shows haben auf deinem snapchataccount echt mega gewirkt.
    Am coolsten wirkt aber die mit den ganzen Lichterspielen.
    Durch das was du alles gezeigt hast hat man total Lust auch nach Mailand zu fahren trotz des doofen Wetters.
    Klingt einfach nur super 🙂

    Liebe Grüße und viel spaß in Wien 🙂
    Celina

  7. Ganz ganz tolle Bilder! Das Hotel sieht wunderschön und luxuriös aus und das Essen – ein Traum! Besonders die Pralinen sehen super lecker aus. Ich hoffe, du hattest eine tolle Zeit in Mailand und wünsche dir viel Spaß bei den nächsten Events! <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  8. Ach Caro, ich liebe deine Reiseberichte und deine Snapchatstorys<33
    In welcher Agentur bist du eigentlich?
    Liebe Grüße und mach weiter so!

  9. Das ist einer deiner schönsten Posts bis jetzt, liebe Caro! Ich finde es klasse dass du so offen und ehrlich bist und auch mal sagst, dass nicht alles Gold ist was glänzt. Du hast so eine liebe und lustige Art dass man sich immer nur mit dir freuen kann, wenn man auf Snapchat deine Reisen ein wenig „miterlebt“ von dem, was ich dort mitbekommen habe hatte ich auch den Eindruck dass es zwar teils wirklich coole Shows aber auch echt ein wenig Stress war. Naja, genug rumgelabert, mach weiter so und gaaaanz liebe Grüße aus dem verregneten Heidelberg,
    xx, Sofie
    http://www.sofiecharlotte.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.